Wortmarke SANIVLIES 
ist die perfekte Polster-, Schutz-, Drainage- und Trennlage für Folienauskleidungen

Wortmarke SANIVLIES
Qualität 
Wortmarke SANIVLIES
hilft Zeit und Geld zu sparen
Wortmarke SANIVLIES
warum?
Wortmarke SANIVLIES
Lieferung
SANIVLIES ist ein Unterlegvlies mit idealen Eigenschaften, das konsequent für die qualitätsbewußte Schwimmbadpraxis optimiert wurde.

Verwendet werden 100% 1A PES-Neufasern, dadurch ist es besonders dicht, voluminös, formstabil, bohrfest, zugfest und besonders gut zu verarbeiten.

Diese Marke bürgt für erstklassige nach ISO 9001 zertifizierte Qualität, schnelle Lieferung und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Rollenbreiten von 200, 165 und 150 [cm] ermöglichen eine verschnittoptimierende Verlegung. Durch die Wicklung auf einer Hülse mit großem Durchmesser sind auch die letzten Meter knickfrei. Dadurch können bis zu 100% des Materials genutzt werden.

Schlafen Sie ruhig, die bakteriostatische und fungistatische Ausrüstung
schützt vor bösen Überraschungen.

Besonders ausgerüstetes Vlies ist notwendig, um einem Bakterien- und Pilzwachstum unter der Folie entgegenzuwirken. 

Stoffwechselprodukte von anaeroben Bakterien können durch die Folie diffundieren und zu Ausfällungen von Metallionen führen, welche häßliche und hartnäckige Flecken verursachen.

Eine zusätzliche Desinfektion der Beckenunterkonstruktion ist sehr empfehlenswert.

über den Schwimmbadfachhandel


PSG GmbH & Co. KG

Schrönghamerstr. 5
D-94575 Windorf-Renholding

  Tel: +49 (0) 8544 9615-0
FAX: +49 (0) 8544 9615-9

e-mail: service@psggmbh.de
°
ISOSTONE Hauptseite
ISOSTONE Prospekt
Lieferprogramm Isolierschalsteine
Bildergalerie

SANIVLIES
Treppen

Impressum
PSG home
PSG aktuell
Firmenphilosophie
°
Ja, Ihre Produkte interessieren mich! Bitte senden Sie mir Informationsmaterial und nennen Sie, mir einen Fachhändler vor Ort.
°


PSG GmbH & Co. KG
Schrönghamerstraße 5
D-94575 Windorf-Renholding
Tel.: +49 (0) 8544 9615 - 0
Fax: +49 (0) 8544 9615 - 9
  e-mail: service@psggmbh.de

Letzte Überarbeitung 05.02.2016 10:59
Dirk Stöhrer